Top

„Take That“ und Robbie Williams wieder vereint

Vor rund 15 Jahren trennte sich die erfolgreiche und umschwärmte Boyband „Take That“, wie „Gala.de“ berichtet, haben sich die fünf Bandmitglieder nun wieder vereint und wollen noch in diesem Jahr ein Album auf den Markt bringen. Die Fans wird’s freuen! Lange Zeit gab es viele Spekulationen darüber, ob Robbie Williams sich der Band wieder anschließen werde oder nicht. Jetzt ist es offiziell, wie der Sänger am 15. Juli 2010 auf seiner Homepage bestätigte.

Weiterhin berichtete Williams, dass er sehr aufgeregt sei und das Gefühl habe, nach Hause zu kommen. „Take That“ feierte in den 90er Jahren große Erfolge und zählte zu den beliebtesten Teeniebands. Nach der Trennung hatte sich Robbie Williams als Solokünstler und großen Hits wie „Angels“ einen Namen gemacht.

Kommentare

Comments

3 Responses to “„Take That“ und Robbie Williams wieder vereint”
  1. Unbekannt sagt:

    Nach der Wiedervereinigung ist auch eine gemeinsame Tour geplant. Weihnachten 2010 kommt das neue Album und dann im Sommer 2011 die Tour!

  2. rene sagt:

    Take that is do die schwulste gruppe die es gibt und besingt dennoch die weiber. Ach lass es doch! Ächzend ist das doch! Warum geben sie sich nicht zufrieden und warum will man uns dahinpferchen sowas anzusehn.Das ist doch zu peinlich. Außerdem gibt es ja gar keine echten stars, nur immer die hypemache.

  3. lusi sagt:

    Oh Gott hilf uns, das ist wahr. Schwul und uncool. Da ist mein Frisör ehrlich und da kommen erst keine ekel auf, weil es bisexuelle gibt die doch ehrlich sind. Wenn Robbie so ist, dann ist das doch gut, nur weshalb ist das alles so verschlossen und verkorxt. Das ist was so krank macht wenn man es erblickt.

Deine Meinung

Und was denkst du ... ?

Bottom