Michael Jackson – Erben machen Mega-Deal mit Sony

Michael Jackson, der legendäre King of Pop, starb vor neun Monaten plötzlich und unerwartet und versetzte die Musikwelt, sowie Fans auf der ganzen Welt in eine Art Schockzustand. Ein Toter singt zwar nicht mehr, macht aber dennoch oft einen größeren Profit als zu Lebzeiten. Wie „Welt online“ jetzt berichtet, soll das Sony-Label mit den Nachlassverwaltern von Michael Jackson einen Mega-Deal in Höhe von 250 Millionen Dollar abgeschlossen haben.

Der Vertrag beinhalte insgesamt zehn CDs, auf denen unter anderem auch bisher unveröffentlichte Songs des King of Pop erscheinen sollen. Eingefleischte Jackson-Fans können sich also bis zum Jahr 2017 auf neue Veröffentlichungen von ihrem Idol freuen. Bereits im Jahr 2009 war Michael Jackson mit 8,3 Millionen verkauften Tonträgern der mit Abstand erfolgreichste Künstler auf dem US-Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.