Nicole Richie mag großen Busen nicht

Den durch die Schwangerschaft größeren Busen, passt der jungen Mutter Nicole Richie überhaupt nicht. So meint sie: „Ich bin jetzt vollbusiger und das gefällt mir nicht. Das passt nicht richtig zu meiner Garderobe, das bin nicht ich. Ich bin nicht daran gewöhnt, einen BH anzuziehen oder anziehen zu müssen – das mag ich nicht. Ich trage gern transparente Vintage-Shirts, die an mir nicht schlampig aussehen, weil es nichts zu sehen gibt. Jetzt habe ich Brüste, also kann ich sie nicht mehr anziehen, weil das eine andere Botschaft aussendet.“

Damit schwimmt Nicole Richie gegen den aktuellen Brust-Vergrößerungstrend. Wir begrüßen das natürlich, denn auch kleinen Brüste können sexy sein!

Ein Gedanke zu „Nicole Richie mag großen Busen nicht

  1. Pingback: Shakira: Runder Hintern wichtiger wie große Brüste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.