„Schlag den Raab“ – Spannung Fehlanzeige!

Am Samstag war es wieder soweit. Mit der 25. Folge der ProSieben-Show „Schlag den Raab“ versprachen sich viele Zuschauer einen spannenden Fernsehabend. Doch von Spannung konnte dieses Mal keine Rede sein, denn Raab schlug seine Herausforderin letztendlich mit 66 : 0 Punkten. Außergewöhnlich früh, nämlich kurz nach Mitternacht, musste sich Ria nach dem elften Spiel bereits geschlagen geben.

Ria aus Münster war erst die vierte Frau, die sich Stefan Raab im Zweikampf stellen durfte. Als vierfache deutsche Tennis-Hochschulmeisterin konnte sie jedoch auch im Baseball-Weitschlagen nicht überzeugen. Hoffnung schöpfte die Münsteranerin noch einmal im zehnten Spiel, als sie bei einem Wissensquiz führte, zum Schluss aber doch knapp verlor. Beim Inliner-Wettrennen entschied Stefan Raab den Zweikampf dann endgültig für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.