Charlie Sheen – Hotelzimmer verwüstet

Der US-amerikanische Schauspieler und Hauptdarsteller der Erfolgsserie „Two and a Half Men“ Charlie Sheen soll, wie die „Bild“-Zeitung berichtet, nackt und pöbelnd in seiner Hotel-Suite des „Plaza Hotels“ in New York von der Polizei aufgegriffen worden sein. Als die Polizei eintraf, soll die Suite völlig verwüstet und Sheen betrunken gewesen sein. Die Polizisten mussten außerdem eine Prostituierte, die laut um Hilfe rief, aus einem Schrank befreien.

Der 45-Jährige soll Tische und Stühle durch das Hotelzimmer geworfen und einen Kronleuchter zerstört haben. Der Schauspieler und die Prostituierte seien in Streit geraten, als er plötzlich seine Geldbörse vermisste. Sheen soll von der Polizei vor die Wahl gestellt worden sein, sie entweder zum Revier zu begleiten oder in eine Klinik zu gehen, um seine Verletzungen behandeln zu lassen. Der Seriendarsteller entschied sich für die Klinik und wurde einer psychiatrischen Begutachtung unterzogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.