Lady Gaga-Vorlesungen in den USA

Dass Lady Gaga, egal wo sie auftaucht, für Wirbel sorgt, ist ja hinreichend bekannt, dass sie jetzt allerdings auch als Wissenschaftsobjekt herhalten soll, dürfte für viele neu sein. Wie in einem Bericht von „web.de“ zu lesen ist, soll ab Frühjahr 2011 an einer Universität in South Carolina ein Universitätskurs mit dem Thema „Lady Gaga und die Soziologie der Berühmtheit“ angeboten werden.

Demnach soll der Universitätsprofessor Matthieu Deflem ein bekennender Lady Gaga-Fan sein. Er sei der Meinung, dass die 24-jährige Künstlerin wegen ihres hohen Bekanntheitsgrades sehr gut als Wissenschaftsobjekt geeignet sei, denn der Kurs befasse sich mit der Untersuchung von Popkultur und aktuellen Bedingungen von Berühmtheit. Die Popularität der Sängerin sei ein Phänomen, das sich sehr gut mit den Interessen der Studenten verbinden lasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.