Amy Winehouse bricht Tournee ab

Vor Kurzem hatte die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse erst einen Entzug gemacht. Dieser scheint allerdings nicht den gewünschten Erfolg gebracht zu haben, denn, wie „Stern.de“ berichtet, erschien sie beim ersten Auftritt ihres Tour-Auftakts in Serbien betrunken auf der Bühne. Dabei sollen alle Hotels, in die die Sängerin eincheckt, angewiesen worden sein, hochprozentigen Alkohol von ihr fernzuhalten. Diese Vorsichtsmaßnahmen haben aber anscheinend auch nicht geholfen.

Rund 20.000 Fans fanden sich zum Freiluftkonzert in Belgrad ein und wurden am Ende bitter enttäuscht, denn Amy Winehouse wankte auf die Bühne und soll nur einige Song-Fetzen zustande gebracht haben. Das britische Soul-Talent habe sogar zweimal die Bühne verlassen müssen. Die Fans dankten es ihr mit Pfiffen und Buhrufen. Laut eines Berichtes von „abendblatt.de“ wurden die nächsten Konzerte in Istanbul und Athen bereits abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.