Deutscher Comedypreis 2011 – Ehrenpreis für Hella von Sinnen

Gestern Abend strahlte der Privatsender RTL die Aufzeichnung der Verleihung des Deutschen Comedypreises 2011 aus. Die Gala im Kölner Coloneum wurde, wie auch in den vergangenen Jahren, von Dieter Nuhr moderiert. Hier wurden die besten Comedians und Darsteller mit komischem Talent ausgezeichnet und vom Publikum gefeiert. Zu den Preisträgern gehörten unter anderem Cindy aus Marzahn, Bülent Ceylan, Bastian Pastewka und Martina Hill. Bereits zum siebten Mal erhielt Mario Barth den Comedypreis für den besten Live-Act.

Mit Standing-Ovations wurde Hella von Sinnen von den Zuschauern gefeiert, die mit dem Ehrenpreis bedacht wurde. Den Preis für das beste TV-Soloprogramm erhielt Atze Schröder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.