Echo-Verleihung 2013 in Berlin

Am Abend des 21. März 2013 zog es Stars und Sternchen der internationalen Musikszene nach Berlin zur 22. Echo-Verleihung. Zur Eröffnung schwebte die Moderatorin der Gala, Helene Fischer, über das Publikum und performte den Robbie Williams-Song „Let Me Entertaine You“ und bewies wieder einmal, dass sie nicht nur Schlager kann. Zwei Echos, nämlich in den Kategorien „Schlager“ und „erfolgreichste DVD“, durfte sie im Laufe des Abends ebenfalls in Empfang nehmen.

Neben den „Toten Hosen“, die mit insgesamt drei Trophäen geehrt wurden, gehörten auch Ivy Quainoo, Linkin Park, Unheilig, Cro, Lana Del Rey und David Garrett zu den Echo-Gewinnern. Lena Meyer-Landrut freute sich über ihren Echo in der Kategorie „Bestes Video National“ so sehr, dass sie auf der Bühne die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.