Amy Winehouse gegen Kaution wieder frei

Aufgrund eines Videos in dem Amy Winehouse zu sehen ist, wie sie Crack aus einer Glaspfeife raucht sowie Kokain und Ecstasy konsumiert, wurde sie am späten Mittwochabend die Polizeiwache im Osten Londons befragt. In dem Video soll sie auch gesagt haben, dass gerade sechs Valium genommen zu haben, „um mich runterzubringen“.

Wie ein Sprecher der Sängerin bestätigt, ist Amy Winehouse freiwillig auf dem Revier erschienen und unterstütze die Untersuchungen. Für ihre Freilassung musste Winehouse nach Angaben von Scotland Yard eine Kaution hinterlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.