Rudi Assauer – „Es tut mir so leid!“

Eine grobe, handgreifliche Auseinandersetzung zwischen Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer und seiner Ex-Lebensgefährtin Simone Thomalla in aller Öffentlichkeit auf Sylt bestimmten in der letzten Woche die Schlagzeilen zahlreicher Zeitungen. Die beiden hatten sich Anfang des Jahres nach 8-jähriger Beziehung zwar getrennt, nach eigenen Angaben aber ab und zu getroffen.

Eigentlich wollten sie zusammen die Geburtstagsfeier von Michael Reeder, der mehrere Therapiezentren in Deutschland besitzt, besuchen. Vorher kam es dann aber zu einem handfesten Streit, der nicht nur auf offener Straße ausgetragen, sondern auch von einem Fotografen beobachtet und bildlich festgehalten wurde.

In einem Interview mit der Bild am Sonntag eröffnete Assauer jetzt, dass ihm der Vorfall sehr leid tue. Er habe sich am nächsten Morgen bei Simone, die nach dem Streit die Insel verlassen hatte, telefonisch entschuldigt und hoffe, sie würden Freunde bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.