Philip Seymour Hoffman – Gerichtsmedizin soll genaue Todesursache klären

Der plötzliche Tod des Oscar-Preisträgers Philip Seymour Hoffman sorgt in der Medienwelt für große Bestürzung. Der US-amerikanische Schauspieler, der für seine Hauptrolle in dem Film „Capote“ einen Oscar verliehen bekam, starb am 2. Februar 2014 im Alter von nur 46 Jahren. Wie „stern.de“ berichtet, wurde Philip Seymour Hoffman am vergangenen Sonntag in seinem Badezimmer tot aufgefunden. Nach Angaben eines Polizeisprechers soll im Arm des Schauspielers eine Spritze gesteckt haben.

Laut des Nachrichtensenders „CNN“ soll die Polizei im Apartment des 46-Jährigen weitere Spritzen und Umschläge mit einer Substanz, bei der es sich um Heroin gehandelt haben könnte, gefunden haben. Nun sei es Aufgabe der Gerichtsmediziner, die genaue Todesursache des Charakterdarstellers aufzuklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.