Britney soll unter Eid aussagen

Weitere schwere Vorwürfe von Ex-Mann Kevin Federline. Nun soll Popsängerin Britney Spears unter Eid aussagen, das berichtet „People“.

„Weder Kevin noch ich sind daran interessiert, sie zu bestrafen“, so Federlines Anwalt. „Wir wollen lediglich die nötigen Informationen bekommen, um fortfahren zu können.“

Dabei ist für diese weitere, durchaus härteren, Schritte Britney selbst verantwortlich. Sie hatte einen Gerichtstermin aus „Krankheitsgründen“ absagen müssen – wurde aber am selben Tag aber noch mit ihrem Freund im Auto fotografiert. Tatsächlich stellte sich später heraus, dass sie an diesem Tag noch ausgegangen ist. Von einer Krankheit ist da nichts gesehen worden.

Man darf gespannt sein wie sich der Sorgerechtsprozess um die beiden Söhne, Jayden James (1) und Sean Preston (2), weitergehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.