Not-OP bei Roberto Blanco

Der gute Laune Mensch Roberto Blanco musste nun einen schweren Schlag einstecken. Bei ihm wurde ein Tumor in der Blase entdeckt und dieser musste in einer Not-OP entfernt werden.

So meinte Roberto Blanco gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Ich hatte auf der Toilette Blut im Urin.“ Darauf hin verwies ihn sein Urologe sofort ins Krankenhaus. Dort kam es dann auch noch am selben Tag zur Operation. Auch diese schildert der Entertainer: „Durch meinen Penis haben die Ärzte den Tumor in der Blase entfernt. Dabei wurde ein ganz dünnes Instrument eingeführt. Ich hatte immer den Gedanken im Kopf: Es wird alles wieder gut. Schließlich bin ich doch topfit!“

Schmerzfrei ist Blanco wohl noch nicht, ihm gehe es aber nun schon wieder besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.